Volvo Ocean Race (4. Etappe, Melbourne-Hongkong) - 10. Tag: es geht wieder vorwärts

Die nördlichen Passat-Winde sind erreicht und die Flautenfalle im Kalmengürtel passiert. Erstmals fahren die Schiffe  wieder über 10 kn, durch den Wind hat die Bruthitze ein Ende und die Teams sortieren sich: Mit nur 1 nm führt "Vestas" vor "AkzoNobel" und der gestern letzten "Dongfeng". Schlusslicht ist erneut "Scallywag", die gestern noch 3. war.



Das Dashboard mit dem Tracker ist hier

Der Race-blog  ist hier

Das Gesamtergebnis ist hier

 

 

Teams:

„Mapfre“ (ESP, Xabi Fernandez u.a. mit Blair Tuke, Tamara Echegoyen und Rob Greenhalgh)
„Dongfeng“ (CHN, Charles Caudrelier u.a. mit Franck Cammas -Sieger 2011/12- , Caroljin Brouwer, Marie Riou und Justine Mettraux)
„Brunel“ (NED, Bouwe Bekking u.a. mit Sally Barkow und Peter Burling)
„AkzoNobel“ (NED, Simeon Tienpont u.a. mit Martine Grael)
"Vestas/11th hours racing“ (USA/DEN, Charlie Enright/Mark Towhill u.a. mit Jena Mai Hansen)
“Turn the Tide on Plastic” (UN, Dee Caffari u.a. mit Liz Wardley, Elodie Mettraux (SUI), Francesca Clapcich und Annalies Murphy)
“Sun Hung Kai/Scallywag” (HKG, David Witt u.a. mit Annemieke Bes)

"Vestas" © Ainhoa Sanchez-Volvo Ocean Race

"Vestas" © Brian Carlin-Volvo Ocean Race

"Mapfre" © Ugo Fonalla-Volvo Ocean Race

"Dongfeng" © Martin Keruzore-Volvo Ocean Race

"Mapfre" © Pedro Martinez-Volvo Ocean Race

"Mapfre" © Jesus Renedo-Volvo Ocean Race

11.01.2018 11:26 Alter: 186 days