"King of Lake Garda"

1-2-1 ist die Bilanz von Stephan Link (BYC) beim HDW am Gardasee, wobei er 2018 nur Erste fuhr und 2019 (2. Rang) sein Taktiker Frank Butzmann (VSaW) nicht dabei war. 2020 fiel die Regatta aus.

Stephan Link: Bei perfekten Bedingungen wurde von Donnerstag, den 30.September bis Samstag, dem 02.Oktober um den HDW Cup und die Trofeo Bertamini in Torbole im nördichen Bereich des Gardasee gesegelt. Für die italienischen Boote galt die Serie als Abschluss der Italienischen Meisterschaft.

Bei spätsommerlichen Temperaturen entwickelte sich jeden Tag eine schönere Ora mit bis zu 19 Knoten Wind am Samstag für die abschließenden Wettfahren. Nach 6 Rennen konnten wir bereits die Führung übernehmen. Beim Start zur 7.Regatta wurden wir von dem Boot ITA 12 am Start niedergefahren und konnten das Rennen nicht segeln. Nach erfolgreichem Protest wurden wir mit einem 4.Platz im Schnitt gewertet. Wir konnten nach Reparatur des Riggs noch rechtzeitig das 8. entscheidende Rennen starten und mit einem abschließenden 2.Platz im 8.Rennen die Serie insgesamt und damit die beiden Pokale gewinnen.

Zweiter wurde das englische/deutsche Team um Klaus Diederichs, dritter unser alt bekanntes russisches Team RUS 76. Philipp Ocker (MYC) konnte die beiden letzten Rennen gewinnen und ingesamt 5. werden, gefolgt von Ingo Ehrlicher mit Thomas Auracher und Malte Philipp vom BYC.


Link-Butzmann-Lipp © Christopher Nordhoff

04.10.2021 15:10 Alter: 24 days