"Semaine Olympique Française“ in Hyères

Nach dem Auftakt vor drei Wochen in Palma de Mallorca ist die Weltelite der olympischen Segeldisziplinen nun in Hyères (Südfrankreich) versammelt. Vom 23. bis 30. April findet dort die  „French Olympic Week“ 2022 statt, auch bekannt unter den französischen Namen „Semaine Olympique Française“.
Rund 650 Boote aus mehr als 50 Nationen sind gemeldet, darunter fast alle, die wir schon in Mallorca beobachtet haben: Luise Wanser und Philipp Autenrieth (Hamburg/Augsburg) sowie Lara Vadlau und Lukas Mähr (Klagenfurt/Bregenz) im 470er Mixed, Nadine Böhm und Lena Weißkichel (DTYC/WYC) im 49er FX oder Jakob Meggendorfer und Andreas Spranger (BYC) im 49er. Auch Philipp Buhl (Sonthofen) ist wieder am Start.
Gesegelt wird vom 25. bis 29. April (Montag bis Freitag) in den Qualifikation-und Finalrennen, am Samstag, 30.4., sind die Medal Races vorgesehen.
vg

Die Event-Homepage ist hier

 

 

 

Wanser/Autenrieth © Sailing Energy-www.trofeoprincesasofia.org-Iberostar

Wanser/Autenrieth © Sailing Energy-www.trofeoprincesasofia.org-Iberostar

23.04.2022 22:56 Alter: 31 days