Kieler Woche, Tag 2: Weitere drei Rennen für die 29er

Vorbei war es mit dem Sommer in Kiel am Sonntag. Während der Süden bei rund 33 Grad schwitzte, zeigte das Thermometer in Kiel dreizehn (in Ziffern: 13) Grad Celsius. Chef-Wettfahrtleiter Fabian Bach sorgte dafür, dass die 29er gleich vormittags aufs Wasser gingen - und drei Wettfahrten im Kasten hatten, ehe die Winde zu leicht und zu knifflig (tricky) wurden.
An der Spitze hat sich wenig getan, sonst ging es munter rauf und runter. Unverändert führen die Neuseeländer George Lee Rush/Sebastian Menzies mit nochmal drei ersten Plätzen (wobei sie einmal 2 Strafpunkte drauf bekamen, weil sie irgendeine An- oder Abmeldung vergessen hatten - wie im übrigen auch die auf Rang zwei liegenden Rostocker Carl Krause und Max Georgi. Unverändert auch Anton und Johann Sach (Lübecker YC) auf Rang sechs (am Sonntag 5-3-3). Drittbestes deutsches Team sind jetzt auf Rang 16 Sophie Schneider und Lukas Goyarzu vom Württembergischen YC (5-11-3).
Luna von Weidenbach und Mara Casper (Herrschinger SC/Flensburger SC) liegen auf Rang 41, Finn Meichle (WYC) und Frederik Steuerer (Augsburger SC) auf Rang 45. Letztere konnten sich bei einem Protest nicht gegen einen Reindrängler beim Start durchsetzen.

Die Vorrunde ist damit abgeschlossen, ab Montag wird und Gold- etc. -Fleets gesegelt.
vg

 

Die vollständige Ergebnisliste ist hier

KiWo-TV ist hier

Die Event-Website ist hier

 

 

 

© Sascha Klahn-Kieler Woche

19.06.2022 23:13 Alter: 50 days