Starnberger Drachenpreis (02./03.07., MRSV): Schattan gewinnt bei "Champagner-Rennen"

"Kaiserwetter" und "Champagnersegeln" beim Drachenpreis im MRSV. Nicht nur Starnberger Teilnehmer sprachen von dem besten Segeltag bisher in dieser Saison“ Diese Bedingungen waren der Rahmen für vier spannende Wettfahrten am Samstag.

Im ersten Rennen gewannen drei MRSV-Boote, die sich die Plätze auf dem Podium teilten, gefolgt von Axel Schulz (VSaW). Im zweiten Rennen sicherte sich mit Peter Fröschl (MYC) einer der Favoriten auf den Gesamtsieg, den ersten Platz. Im dritten und vierten Rennen wurde es fast ein Matchrace der Lokalmatadoren Michi Schattan (MRSV) und Peter Fröschl (MYC).
Fünf Rennen waren ausgeschrieben, doch am Sonntag war der Wind zu schwach und zu wenig konstant, so dass Wettfahrtleiter Uli Finckh (MYC/HSC) die Boote nach kurzer Wartezeit auf dem See wieder in den Hafen schickte und die Regatta beendete.
Vier Wettfahrten mit traumhaften Bedingungen, wie sie nicht zu oft auf dem Starnberger See vorkommen, das sollte nicht von einem irregulären Schwachwindrennen getrübt werden.
Am Ende siegte das MRSV Team von Michi Schattan mit Hansi Winkler und Michael von Hohberg vor Peter Fröschl mit seiner Tochter Sabrina Knief (beide MYC) und Michi Ziller (MYC/MRSV). Platz drei ging an Micki Liebl mit Petra Dietz und Bastian Henning (alle MYC).

Zusammengefasst: 4 Rennen, 30 Yachten:
1. Schattan + Crew (MRSV), 5 Punkte  
2. Fröschl + Crew (MYC), 7 Punkte  
3. Liebl + Crew (MYC), 9 Punkte  

5. Glück + Crew (BYC), 16 Punkte  
9. Hoffmann + Crew (BYC), 24 Punkte  


Die vollständige Ergebnisliste ist hier


© mrsv-bayern.de

© mrsv-bayern.de

© mrsv-bayern.de

© mrsv-bayern.de

06.07.2022 15:22 Alter: 33 days