10.000.000-Schrott – mehr blieb von der „Banque Populaire IX“ nicht übrig

 

Der 2017 erbaute und 32 m-lange foilende und über 35 kn-schnelle Riesentrimaran  „Banque Populaire IX“ sollte zum 30-jährigen Jubiläum der Banque Populaire die Volksbank repräsentieren und das schnellste und innovativste Schiff sein. Obwohl 10.000.000.- im Entwicklung und Bau investiert wurden, hat das Hi-Tech-Sportgerät nicht einmal ein Jahr gehalten und fuhr auch nicht die erhofften Rekorde ein.

Der ersten Kenterung im Frühjahr folgte die zweite in den stürmischen Auftakttagen der Route du Rhum. Am dritten Tag des Rennens kenterte das Schiff nach Bruch des Backbord-Schwimmers nordöstlich der Azoren bei 35 kn-Wind und 5 m-Welle. Der geschockte Armel Le’Cléach konnte zwar unverletzt abgeborgen werden, aber ein herbei eilender Schlepper konnte nur noch in demolierten Einzelteile nach Vigo bringen. Zu reparieren ist da nichts mehr.

Bilder und Video sind hier und hier

© Banque Populaire

27.11.2018 12:49 Alter: 18 days