420er, 470er (Christmas-Race, 18.-22.12., Palamos) - final

Der "Steinlein-Clan" schlug wieder zu ...

 

Sophie Steinlein, diesmal mit Jonas Royla an der Vorschot, vom BYC gewannen am Samstag knapp (ein Punkt Vorsprung) in einem Weltklasse-Feld von 94 Booten aus 9 Nationen die Open-Wertung. Am Start waren u.a. die spanischen Welt- und Europameister. Bei zunächst moderaten Bedingungen, dann 20 – 30 kn mit 2 Meter Welle und schliesslich Windstille wurden 6 Rennen gesegelt.

Nach dem Sieg bei der Kieler Woche in diesem Jahr, ist es der zweite große Erfolg für Jonas Royla bei einem Klassiker. Für Sophie Steinlein ist es endlich der Platz ganz oben auf dem Podium und sie hat erneut gezeigt, dass sie insbesondere bei starkem Wind ihr Boot beherrscht.

Auch in Imperia 2 Wochen davor, lag Sophie mit Ihrer Stammvorschoterin Oda Hausmann nach drei Rennen bei Wind auf Platz 1, verlor aber bei 2 schwierigen Rennen bei 2-4 kn die Führung und landete am Ende auf Platz 9.

Nachdem es im 470er in Paris/Marseille 2024 nur noch die Mixed-Variante gibt, böte es sich sogar an, dass die leichteren und kleineren Frauen steuern.

Die vollständige Ergebnisliste ist hier

Die Event-Website ist hier

 

 

 

Steinlein/Royla © www.christmasrace.org-AlfredFarre.com

Steinlein/Royla © www.christmasrace.org-AlfredFarre.com

Steinlein/Royla © www.christmasrace.org-AlfredFarre.com

© www.christmasrace.org-Twitter

24.12.2018 10:54 Alter: 85 days