BSV ehrte u.a. Steinlein/Plettner (420er, BYC)

Der Vorsitzende des BSV, Dietmar Reeh, verwies bei der diesjährigen Meisterfeier in Ottobrunn bei München stolz auf hervorragende Platzierungen der bayerischen Spitzensegler in olympischen, internationalen und nationalen und Bootsklassen sowie bei den Surfern und Kitern in der letzten Saison, die von "seinen" Binnennseglern erzielt wurden. Die Erfolge führte Reeh bei der Meisterfeier vor allem auf die gute Jugendarbeit in den über 220 bayerischen Segelclubs zurück: „Die langjährige und beständige Jugendarbeit in unseren Clubs trägt nachhaltig Früchte. Sie bestätigt die langfristig angelegte bayerische Konzeption, den Leistungssport durch Breitensport zu forcieren“. Der Stellvertretende Vorsitzende Timo Haß ergänzte in einer Grundsatzrede: „Ohne Breitensport kein Leistungssport.“ Der Breitensport sei die Grundlage für das sportliche Miteinander.

Geehrt wurde unter anderen die 420er Crew Theresa Steinlein und Lina Plettner vom Bayerischen Yacht-Club in Starnberg (BYC). Die beiden jungen Mädchen holten sich in der sehr sportlichen Zweipersonen-Jolle mit Trapez und Spinnaker den Sieg bei der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft in der Wismarer Bucht auf der Ostsee.
Theresa Steinlein bedankte sich für die Ehrung durch Timo Haß: „Wir hatten ein gewaltiges Jahr. Bei der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft sind wir zum ersten Mal mit dem festen Ziel angetreten zu gewinnen. Wir wussten, dass wir
bei allen Bedingungen sehr schnell sind. Das hat geklappt!“

Weiter wurden geehrt: Julian Autenrieth, Nick Beulke, Veit && Teresa Hemmeter, Raoul Heraeus, Maximilian & Philipp Hibler, Faidon Koudas, Leopold Lindner, Max Marcour, Jan Nürnberger, Oliver Oczycz, Ilja Wolf, Simon Diesch/Phillipp Autenrieth, Felix Kaiser/Jonas Royla, Kristian Lenkmann/Philip Hall, Jakob Meggendorfer/Andreas Spranger und Stephan Link/Frank Butzmann/Michi Lipp.

 

Alle Ehrungen mit Begründungen sind hier

 

 

Steinlein/Plettner © BSV

09.02.2019 11:35 Alter: 76 days