470er EM 2019, Tag 3: ein Rennen am Abend

 

 

Der dritte Tag bei der Europameisterschaft der 470er in Sanremo (Italien) bestand im wesentlichen aus Warten auf Wind. Während es in Süddeutschland bei der Junioren-Liga in Starnberg oder der Pokalregatta am Bodensee die Wildschweine aus dem Wald wehte, war an der Riviera: nichts.

Erst gegen 17 Uhr fächelten so 7 bis 8 Knoten aus Ost übers Meer, Damen wie Herren wurden aufs Wasser geschickt - und tatsächlich gelang ein Lauf in allen Gruppen, über den die deutschen Herren jetzt nicht meckern können. Winkel/Cipra brachten in der gelben Startgruppe einen vierten Platz ins Ziel, Diesch/Autenrieth einen fünften in der blauen Gruppe. Beide Teams haben sich damit verbessert.

Auch Böhm/Goliaß segelten bei den Damen als Vierte ins Ziel, verbesserten sich damit um einen auf Platz sieben. Bei den Damen ist nun kein Streicher mehr in der Liste (Stand 11.5. 19.36 MESZ) …

vg

 

470er EM, Zwischenstand nach 4 WF, 1 Streicher

Men/Mixed

1. Mathew Belcher/Will Ryan (AUS), 3 P

2. Dahlberg/Bergström SWE 6 P

3. David Bargher / Lukas Mähr AUT 6 P

4. Jordi Xammar/Nicolas Rodriguez ESP 7 P

8. Malte Winkel/Matti Cipra (PWV/SYC) 14 P

17. Simon Diesch/Philipp Autenrieth (WYC/BYC) 21 P

 

Women Zwischenstand nach 4 WF, ohne Streicher

1. Gil Cohen/Noah Lasry ISR 12 P.

2. Hannah Mills/Eilidh McIntyre 16 P.

7. Nadine Böhm/Ann-Christin Goliaß DTYC 32 P.

14. Theres Dahnke/Anna Markfort VSaW 58

15. Frederike Loewe/Anna Markfort VSaW 61

 

11 Rennen + Medal-Race sind geplant. Mit dem 4. Rennen kann gestrichen werden. Wie immer, ist das Medal-Race davon ausgeschlossen.

 

Die Event-Website ist hier

Die vollständige Ergebnisliste ist hier

 

 

 

Oster/Winkel © www.2019europeans.470.org-Gerolamo Acquarone

11.05.2019 21:38 Alter: 10 days