World Cup Finale, day 1: Berliner Mädels führen im 470er

Bei leichten bis mittleren Winden (anfangs 10 bis 14 kn) aus südlichen Richtungen konnte am ersten Regattatag (Dienstag, 4.6.) beim World Cup Finale in Marseille das volle Programm gesegelt werden. Mit einem Knaller starteten die deutschen 470er-Damen: Frederike Loewe/Anna Markfort (VSaW/JSC) führen nach zwei Wettfahrten.

 

Zweimal Platz drei segelten die beiden Berlinerinnen, um bereits vier Punkte Vorsprung zu haben. Doch Hannah Mills/Eilidh McIntyre (GBR) liegen mit den Plätzen 1 und 9 in Lauerstellung, warten auf den Streicher. Mit 2 und 8 rangieren Fabienne Oster/Anastasiya  Winkel (NRV) punktgleich auf Rang drei.

 

 

Wie üblich begannen bei den 470er Herren Simon Diesch/Philip Autenrieth (WYC/BYC) mit einem Streicher. Als 20. überquerten sie die Ziellinie im ersten Rennen, ehe sie mit Platz 10 im zweiten Lauf, was sie eigentlich können. Insgesamt liegen sie auf Rang 14 (bei 29 Teams). Es führen Xammar/Garcia-Paz ESP mit zwei ersten Plätzen.

 

Etwas nachgelassen - wie der Wind - haben die Ergebnisse von Paul Kohlhoff/Alicia Stuhlemmer (KYC) im Laufe des Tages: Nach 3-5-14 liegen sie auf Rang 6.

vg

 

 

470er (m), 2 WF:

1. Xammar/Garcia-Paz ESP

2. Belcher/Ryan AUS

14. Simon Diesch/Philip Autenrieth (WYC/BYC)

 

470er (w), 2 WF:

1. Frederike Loewe/Anna Markfort (VSaW/Joersfelder SC)

3. Fabienne Oster/Anastasiya  Winkel (NRV)

16. Nadine Boehm/Ann-Christin Goliaß (DTYC)

 

Nacra 17, 3 WF, 1 Streicher:

1.Tita/Banti ITA 3 P.

2. Beson/Riou FRA 3 P.

6. Paul Kohlhoff/Alicia Stuhlemmer (KYC) 8

 

Kiteboard 4wF 1 Streicher:

 

1. Nicolas Parlier FRA 3P.

4. Florian Gruber (Altmühltaler SC) 11 P.

 

Die vollständige Ergebnislisten sind hier

Die Event-Website ist hier

 

 

 

Boehm/Goliass beim Hempel 2019 SWC © Pedro Martinez-Sailing Energy-WS

04.06.2019 18:25 Alter: 107 days