Drachen (GP of Germany in Kühlungsborn) - 2. Tag: Zu viel Wind

Auch nach mehrstündiger Wartezeit hatte es ind Böen mehr als 30 kn und Schiffe blieben im Hafen. Entsprechend dem Amerikanischen Unabhängigkeitstag wurde gut gelaunt mit Burger vom Grill und Kaltgetränken (also vornehmlich Hopfenkaltschale) gefeiert. Es blieb damit dabei:

Nach 2 Rennen führt mit 2 Tagessiegen der Australier mit japanischem Schiff Peter Gilmour (2 Punkte) vor den Russen Anatoly Loginov (2 Tageszweite, 4 Punkte), Dimitry Samokhin (10 Punkte) und dem Ukrainer unter italienischem Stander Evgeni Braslavets (auch 10 Punkte) Auf den Plätzen 4 und 5 die besten Teams aus GER: Otto Pohlmann/Mateusz Kusznierewicz/Charles Nankin (BYC, 11 Punkte) sowie Stephan Link/Frank Butzmann/Michi Lipp (BYC, 13 Punkte) gefolgt von Pieter Heerema (NED, 15 Punkte).

 

8 Rennen (max. 3 pro Tag) sind vorgesehen, gestrichen wird das schlechteste Resultat ab der 4. Wettfahrt.

 

Die Event-Website mit den Ergebnissen ist hier

 

 

 

2019 © Fiona Brown Communications-2019 Lippmann Fotografie

2019 © Fiona Brown Communications-2019 Lippmann Fotografie-flickr

2017 © Segel-Klub Kühlungsborn-Ricardo Pinto-facebook

04.07.2019 22:40 Alter: 104 days