470er WM in Japan, day4: Belcher/Ryan auf der Überholspur, ebenso Mills/McIntyre

 

 

Am vierten Tag - bei Anfang 10 Knoten, dann kontinuierlich zunehmend – kamen die Multimeister Mathew Belcher/Will Ryan in Fahrt. Mit 2-2-3 in der Gold-Fleet übernahmen sie die Führung von den Spaniern Jordi Xammar/Nicolas Rodriguez (1-7-1) mit einem Zähler Vorsprung. Bei den Damen haben mit den Plätzen 1-2-1 die Britinnen Hannah Mills/Eilidh McIntyre die Führung klar erobert.

 

Diesch/Autenrieth blieben mit 18-11-16 unter dem Soll, liegen damit auf Rang 20 mit bereits 86 Punkten.

 

Ein dezenter Blick auf die Nationenqualifikation:

Vier Ländertickets werden bei den Herren vergeben. Nach derzeitigem Stand gingen die an GRE, RUS, TUR und HUN auf Rang 15 (71 Punkte). 

Bei den Damen gibt es sechs Tickets in Enoshima: Die würden beim derzeitigen Stand gehen an: POL, AUS, NED, BRA, GER und SUI.

 

D.h. das Herren-Team Diesch/Autenrieth muss in den verbleibenden drei Rennen 15 Punkte auf Rang 15 gut machen …

 

470er WM Enoshima (Japan), Zwischenstand nach 8 WF

Men, Gold Fleet

1. Mathew Belcher/Will Ryan AUS (4)-4-2-1-2-2-2-3; 16 P.

2. Jordi Xammar/Nicolas Rodriguez 5-(9)-1-1-1-1-7-1; 17 P.

3. Dahlberg/Bergström SWE 25 P.

 

20. Diesch/Autenrieth (19)-14-13-7-8-18-11-16; 86 Punkte

 

Women

1. Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR 24 P

2. Kondo/Yoshioka JPN, 29 P

3. Berta/Caruso ITA 51 P

4. Skrypulec/Ogar POL 53 P

17. Löwe/Markfort, 22-17-11-24-(bfd)-8-15-15, 11 P.

18. Fahrni/Siegenthaler SUI, 117 P

19. Böhm/Goliaß, 126 P.

26. Oster/Winkel, 149 P.

vg

 

Event-Page:

2019worlds.470.org/en/default/races/race

 

 

Die Event-Page ist hier


 


Belcher/Ryan © 2019worlds.470.org-facebook

Mills/McIntyre © 2019worlds.470.org-facebook

Loewe/Markfort © 2019worlds.470.org-facebook

07.08.2019 10:30 Alter: 11 days