470er WM in Japan, day5: Nationenticket nur für die GER-Mädels

 

 

Am fünften Tag frischte der Wind bei der WM der 470er in Enoshima/Japan auf. Drei Rennen wurden in allen Gruppen gesegelt - damit ist das Programm vor dem Finaltag mit dem Medal Race der zehn besten Teams Men wie Women absolviert.

 

Bei den Damen gehen Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR als Führende ins MR, mit nur einem Punkt Vorsprung. Sechs Nationen-Tickets gibt es hier zu verteilen: Die haben nach dem vorläufigen Ergebnis POL, AUS, BRA, NED, NZL … und GER geholt.

 

Bei den Herren haben sich die Spanier Jordi Xammar/Nicolas Rodriguez wieder die Spitze erobert und gehen mit ebenfalls nur einem Punkt Vorsprung ins Medal Race.

Der frische Wind kam insbesondere Diesch/Autenrieth zu gute, die mit 10-10-7 ihren besten Tag ablieferten und sich auf Rang 16 verbesserten. Nach unserer Rechnung reicht das aber nicht für die Nationenqualifikation. Die haben inoffiziell GRE, RUS, CHN und TUR geholt - nicht aber GER auf Rang 16. Es bleibt nun nur noch die Chacne, kommendes Jahr im März bei der Kontinentalausscheidung den einen Platz für Europa zu holen.

 

 

470er WM Enoshima (Japan), Zwischenstand nach 11 WF - vor MR

Men, Gold Fleet

1. Jordi Xammar/Nicolas Rodriguez 5-(9)-1-1-1-1-7-1-1-1-4; 23 P.

2. Mathew Belcher/Will Ryan AUS 4-4-2-1-2-2-2-3-3-(5)-1; 24 P.

3. Mantis/Kagialis GRE 48 Punkte.

16. Diesch/Autenrieth (19)-14-13-7-8-18-11-16-10-10-7; 113 Punkte

 

 

Women

1. Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR 48 P

2. Kondo/Yoshioka JPN, 49 P

3. Lecointre/Retornaz FRA 64 P

4. Berta/Caruso ITA 68 P

..

16. Löwe/Markfort

21. Böhm/Goliaß

25. Oster/Winkel

 

Die Event-Page ist hier


 


Loewe/Markfort © 2019worlds.470.org-facebook

Diesch/Autenrieth © 2019worlds.470.org-facebook

Mills/McIntyre © 2019worlds.470.org-facebook

Belcher/Ryan © 2019worlds.470.org-facebook

08.08.2019 09:30 Alter: 121 days