470er IDM in Berlin, Tag 2: Wieder drei Wettfahrten, Mädelstag

 

 

Auch am zweiten Tag der IDM 2019 der 470er beim VSaW auf dem Wannsee in Berlin wurden wieder drei Wettfahrten gesegelt. Es war ein echter Mädels-Tag: Alle drei Rennen wurden von Steuerfrauen gewonnen. Zunächst gewannen Uti und Frank Thieme vom Berliner YC Wettfahrt Nr. 4, dann waren die „Einheimischen“ Frederike Löwe und Anna Markfort VSaW als erste im Ziel und schließlich Luise und Helena Wanser NRV.

 

Mit 2-7-3 indes eroberten die Polinnen Agnieszka Skrzypulec/Jolanta Oger die Gesamtführung nach sechs Wettfahrten. Mit 15 Zählern liegen sie einen Punkt vor Theres Dahnke/Matti Cipra PWV und dem jungen VSaW-Team Daniel Göttlich und Linus Klasen. Die hatten ja mit einem neunten Platz am ersten Tag einen kleinen Streicher eingefahren - und wollten nun am Freitagmorgen angreifen. Doch mit einem Frühstart hatten sie gleich noch einen richtig dicken Streicher eingefangen. Die beiden nächsten Rennen lagen ihnen, mit zwei zweiten Plätzen zeigten sie, dass sie ganz vorne mitsegeln wollen - und können.

Vierte mit 19 Punkten sind nun Uti und Frank Thieme, drei Punkte vor den Wanser-Schwestern. Erst dann ist der Punktabstand größer, aber die Konkurrenz bekannt: Löwe/Markfort auf Rang sechs vor Theresa Löffler und Christopher Hoerr sowie Nadine Böhm/Ann-Christian Goliaß. Ist da bei Halbzeit der „Kas scho bissen“?? Der zweitbeste Steuermann kommt übrigens erst auf Rang zehn, Seweryn Wysokinski mit Hanna Dzik POL.

vg

 

Die vollständige Ergebnisliste ist hier

 

Der durchführende Verein (VSaW) wird durch Marinepool unterstützt

 

 

 

© Sören Hese-VSaW.de

04.10.2019 18:38 Alter: 12 days