AC/Final-Match: 2:2 nach Race-day 2

AC: 2:2

Es geht ums besser segeln und weniger um die Technik, denn die Teams sind -zumindest bei leichtem Wind- in Speed und Höhe gleichauf. Gewonnen wurde beide Rennen am Start. Im 3. Rennen konnte der Stb.-Steuermann von „“Luna Rossa“, Jimmy Spithill, ausreichend Abstand zu „ETNZ“ halten, um sie in eine handlungsunfähige Position zu zwingen – im 4. Rennen nicht. Nachdem sie auf der Vorwind noch hinten lagen, kam noch eine verpatzte Halse hinzu und der Abstand wurde riesengroß.

Die Highlights und Kurzversion  von Race 3 sind hier

Die Highlights und Kurzversion von Race 4 sind hier

Die Wiederholung ist hier

Die Highlights von 3 & 4 in Langversion sind hier

Das "Round-up" (Kurzversion) ist hier

 

Die Event-Website mit den Ergebnissen, Berichten, Portraits, weiteren Fotos und Videos ist hier

 

Die Teams: 

Emirates Team New Zealand mit „Te Rehutai“ (NZL, Glenn Ashby/Grant DaltonPeter Burling/Blair Tuke) - Defender

Luna Rossa mit “Prada” (ITA, Francesco Bruni/Jimmy Spithill) - Challenger of Record

 

 

 

 

ETNZ vs. Luna Rossa © ACE - Studio Borlenghi

12.03.2021 08:36 Alter: 31 days